Wir sind Mitglied in der IASP - International Association for Suicide Prevention
Hilfe für Hinterbliebene
Trauerbewältigung
Headerbild
DGS-Hilfe

Bundesweiter Selbsthilfeverein für Angehörige um Suizid

AGUS – Angehörige um Suizid e.V.

Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass jeder Suizidtote 5-7 Angehörige hinterlässt. Unberücksichtigt bleiben dabei Personen mit mehr Distanz zum Verstorbenen, wie z.B. Schulklassen, Arbeitskollegen, Vereinsfreunde, Nachbarn und andere Gruppen. Auch sie sind fassungslos, hilflos und trauern. Wir schätzen, dass bei einem Suizid etwa 20 weitere Personen aus dem nahen Umfeld tief berührt sind und persönliche Krisen durchleben.

Bei der (geschätzten) Zahl von mind. 50.000 Suizidbetroffenen jährlich ist zu berücksichtigen, dass sich diese Zahl nur auf EIN Jahr bezieht. Die Trauer nach der Selbsttötung eines nahestehenden Menschen ist aber oft über viele Jahre hinweg ein lebensbestimmendes Thema.

Es kann davon ausgegangen werden, dass mehrere hunderttausend Menschen in Deutschland die Trauer nach einem Suizid aktuell beschäftigt.

AGUS – Angehörige um Suizid e.V. ist die bundesweite Selbsthilfeorganisation für Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen durch Suizid verloren haben. Dabei ist es unerheblich, wie lange der Suizid her ist.

AGUS bietet die Kompetenz Betroffener an und die langjährige Über-Lebenserfahrung nach einem Suizid. Die AGUS-Arbeit gibt Menschen Halt und zeigt Perspektiven auf, wenn das eigene Leben unwiederbringlich zerstört scheint. Bundesweit gibt es aktuell über 80 Selbsthilfegruppen.
Wenn auch Sie von einem Suizid betroffen sind, können Sie sich in der AGUS-Bundesgeschäftsstelle in Bayreuth melden. Die Mitarbeitenden stehen für ein Gespräch gerne zur Verfügung.

Kontakt

AGUS – Angehörige um Suizid e.V.
Bundesweiter Selbsthilfeverein
Kreuz 40
95445 Bayreuth

Telefon: +49 (0) 921 150 03 80
E-Mail: kontakt@agus-selbsthilfe.de
Internet: www.agus-selbsthilfe.de

Suizidprävention ist möglich.
Unterstützen Sie uns dabei, die Zahl der Selbsttötungen in Deutschland weiter zu verringern.

Die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) ist seit 1972 die übergreifende Fachgesellschaft für alle Einrichtungen und Personen, die sich in Forschung, Lehre oder Praxis mit Suizidprävention als Hilfe in Lebenskrisen befassen.

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention - Hilfe in Lebenskrisen e.V.

Geschäftsstelle
Stromberger Straße 2
55545 Bad Kreuznach
E-Mail: dgs.gf(at)suizidprophylaxe.de
www.suizidprophylaxe.de

Unsere Kooperationspartner

Unterstützen Sie uns